Die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs stehen fest

Insgesamt wurden 74 Projekte angemeldet. Diese grosse Anzahl und die Qualität der Projekte haben gezeigt, dass Bauherrschaften und Fachplaner bewusst zukunftsorientierte Bauten und Anlagen realisieren. Von allen Eingaben hat die Jury sieben Projekte prämiert, welche ganz besonders zur Nachahmung inspirieren sollen.

Die Preisträger des Thurgauer Energiepreises 2014 sind

• Kategorie Modernisierung: Plusenergiesanierung Alleestrasse 44, Romanshorn
• Kategorie Neubau: Verdichtetes Bauen im Minergie-P-ECO-Standard mit PV-Anlage, Aadorf
• Kategorie Energieversorgung: Wärmeerzeugung frifag märwil ag, Märwil
• Kategorie Energieproduktion: Rhysolar, Diessenhofen
• Kategorie Idee: GemeindePOWER.ch −Der Hohentanner-Heldswiler Weg, Hohentannen
• Kategorie Mobilität: Veloroutennetz Amriswil
• Anerkennungspreis: Energy Tour 2013, Eschlikon/Aadorf

Alle Gewinnerprojekte werden in der Energiepreisbroschüre  [PDF, 15.0 MB] vorgestellt.

Öffentliche Preisverleihung

Die Gewinner des Thurgauer Energiepreises 2014 werden mit einem festlichen Anlass gewürdigt. Die Preisverleihung findet am Donnerstag, dem 20. November 2014 von 17:30 - ca. 19:00 Uhr (Türöffnung 17:00 Uhr), im Casino Frauenfeld statt. Durch den Anlass führen die beiden ehemaligen Acapickels Barbara Hutzenlaub und Lotti Stäubli und für die musikalische Unterhaltung sorgen die Swing Kids mit Dai Kimoto solo. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos. Für die Preisverleihung ist eine Anmeldung nötig. Diese kann per E-Mail an energiepreis@tg.ch oder per Telefon an 052 740 04 57 erfolgen.

zurück - Druckversion